Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.










Newsletter Oktober 2017


Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir freuen uns, Sie wieder über Aktuelles aus unserem Haus informieren  und Sie auf unsere nächsten Veranstaltungen aufmerksam machen zu dürfen.
  • Fürstlicher Orden: Hohe Ehrung für UFL-Präsident Dr. sc. nat. Gert Risch
  • Studiegänge starten vollbesetzt: Grosses Interesse am Wissenschaftsstandort Liechtenstein
  • Prof. Diethelm Klippel neuer Dekan der Rechtsfakultät
  • «Health and Life Sciences»: Nächste Termine
  • «UFL-Podium Recht»: Nächste Termine
Mit den besten Grüssen und Wünschen
Ihr Team der UFL
 



Ordensverleihung: Grosse Ehre für Dr. sc. nat. Gert Risch

Für seine Verdienste um das Land Liechtenstein wurde unser Präsident Dr. sc. nat. Gert Risch am 7. September von Erbprinz Alois das «Komturkreuz mit dem Stern des fürstlichen Verdienstordens» verliehen. Die UFL gratuliert Dr. sc. nat. Gert Risch herzlich zu dieser besonderen Ehrung.




Nächste UFL-Studiengänge starten vollbesetzt

Die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein (UFL) startet im Oktober 2017 erneut ihre akkreditierten berufsbegleitenden Doktoratsstudiengänge «Dr. scient. med.» und «Dr. iur.». Das internationale Interesse an einer Promotion in Liechtenstein ist dabei gross. Beide Studiengänge haben die maximale Teilnehmerzahl erreicht.

«Dr. scient. med.» ausgebucht
Die Private Universität in Triesen ist die einzige Universität in der grösseren Region, welche in Liechtenstein Studierende berufsbegleitend zu einem Doktortitel in Medizinischer Wissenschaft führt. Deshalb hat sie bereits 2016 beschlossen, die Studienstartfrequenz von zwei auf ein Jahr zu verkürzen. Der Studiengang «Dr. scient. med.» hat für 2017 die festgelegte Maximalteilnehmerzahl erreicht und startet am 5. Oktober. Aufgrund des grossen Interesses können sich Interessierte bereits für die Anmeldung zum nächsten Studienstart im Oktober 2018 registrieren lassen.

«Dr. iur.» – Rechtsvergleichende Ausrichtung ebenfalls beliebt
Auch in der Rechtswissenschaftlichen Fakultät startet im Oktober bereits der 7. Studiengang mit Vollbesetzung. Die Studierenden kommen wie auch bei der Medizinischen Wissenschaft aus allen vier deutschsprachigen Ländern. Erfreulicherweise sind darunter auch zahlreiche Liechtensteiner oder in Liechtenstein Wohnhafte. Die Maximalbesetzung liegt bei 20 Studierenden, da die UFL grossen Wert auf kleine Studiengruppen und die damit verbundene individuelle Betreuung der Studierenden legt. Der Fokus der vertiefenden wissenschaftlichen Fachausbildung zum «Dr. iur.» liegt im Wirtschafts- und Steuerrecht, im Europarecht sowie im Rechtsvergleich, kein Standort ist für diese Ausrichtung prädestinierter als Liechtenstein.




Prof. Dr. iur. Diethelm Klippel neuer Dekan an der UFL

Die UFL hat Prof. Dr. iur. Diethelm Klippel mit Beginn des neuen Studienjahrs zum Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät berufen. Bisher hatte Studiengangsleiter PD Dr. Gregor Heissl dieses Amt interimistisch geführt. Prof. Klippel ist seit 2011 Wissenschaftlicher Beirat an der UFL. Der Zivilrechtler (mit einem Schwerpunkt auf dem Recht des Geistigen Eigentums) und Rechtshistoriker ist emeritierter Ordinarius. Er promovierte über die «Politische Freiheit und Freiheitsrechte im deutschen Naturrecht des 18. Jahrhunderts» und habilitierte sich zum Thema «Der zivilrechtliche Schutz des Namens». Die UFL gratuliert ihm zur Ernennung als Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und freut sich auf die Zusammenarbeit.




«Health and Life Sciences»: Verletzungen im alpinen Skisport, HIV, brüchige Knochen, Rheuma – die Themen unserer nächsten HLS-Vorträge

Die nächsten Vorträge unserer Reihe «Health and Life Sciences» finden an folgenden Daten statt: 2. und 23. November 2017, 18. Januar 2018 und 8. Februar 2018. Den Beginn macht am 2.11. Prof. Dr. Karl Benedetto, Leiter Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Landeskrankenhaus Feldkirch. Er referiert zu «Verletzungen im alpinen Skisport: Von der Prävention zu Behandlungsoptionen». Am 23.11. spricht Prof. Dr. Roberto Speck, Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am Universitätsspital Zürich, zum Thema «Und immer noch: HIV». 2018 zum Jahresauftakt stellt am 18.1 Prof. Dr. Reto Krapf, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie, Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern - in seinem Vortrag die Frage «Brüchiger Knochen – Preis der Langlebigkeit?». Das Programm zum Wintersemester schliesst am 8.2. Frau PD Dr. Dr. Caroline Ospelt, Klinik für Rheumatologie am Universitätsspital Zürich, mit dem Vortrag zum Thema «Rheuma: Wie es entsteht und was man dagegen tun kann». Die Vorträge finden wie üblich in der Liechtensteinischen Musikschule in Triesen statt und beginnen um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.




«UFL-Podium Recht»: Direkte Demokratie in Liechtenstein

Die nächsten Vorträge unserer Reihe «UFL-Podium Recht» finden am 19. Oktober und 14. Dezember 2017 statt. Am 19. Oktober referiert Dr. Christian Geisselmann, Jurist bei LNR Rechtsanwälte, Vaduz, über seine Dissertation zum Thema «Die direkt-demokratischen Instrumente Liechtensteins – Rechtspolitische Wirkungen und Empirie». Dr. Geisselmann hat das Doktoratsstudium «Dr. iur.» an der UFL im Sommer 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der UFL, Dorfstrasse 24, Triesen,statt und beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.






Studien- und Weiterbildungsangebote

CAS «Klinisch-genomische Medizin & Einführung in das Genetic Counseling»
Modul B Studienbeginn: 05. September 2019 
Modul C Studienbeginn: 17. Oktober 2019 
Mehr»

Berufsbegleitend zum Doktorat
• Doktoratsstudium Rechtswissenschaften mit Abschluss «Dr. iur.»
Studienbeginn: 17. Oktober 2019
Die Nachfrist Anmeldeschluss ist am 15. August 2019
Mehr»

• Doktoratsstudium Medizinische Wissenschaft mit Abschluss «Dr. scient. med.»
Studienbeginn: 05. Oktober 2019
Die Nachfrist Anmeldeschluss ist am 15. August 2019
Mehr»








Veranstaltungskalender

Im Brennpunkt
Veranstaltungsort:
Der Vortrag findet an der Private Universität im Fürstentum Liechtenstein (Dorfstrasse 24, 9495 Triesen) statt.
Mittwoch, 10. April 2019, 17.30 Uhr 
Dr. Marie-Louise Gächter, Dr. Phillip Mittelberger
«Kann die Vorratsdatenspeicherung in den Zeiten der DSGVO noch gerechtfertigt werden?» mehr»


Health and Life Sciences
Veranstaltungsort: Die Vorträge der Reihe finden jeweils um 19.30 Uhr in der Musikschule in Triesen statt.
Donnerstag, 11. April 2019
Prof. Dr. Horst Biedermann, St. Gallen
«Beschimpfen, Gerüchteverbreitung und Verunglimpfen im virtuellen Raum: Einstellungen gegenüber Cybermobbing bei Jugendlichen» mehr»


Donnerstag, 02. Mai 2019
Prof. Dr. Yildiz Yildiz, Vaduz
«Wie Darmkrebs verhindert werden kann: Erfolge der modernen Vorsorgekoloskopie» mehr
»

Dienstag, 28. Mai 2019 
Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger, Berlin
«Gentechnische Veränderungen am Menschen: Vor welcher schönen neuen Welt stehen wir heute?» mehr»


Donnerstag, 27. Juni 2019
Dr. med. univ. Marc Risch, Triesenberg
«Von der Depression zum Tiefsinn - Ganzheitliches Gesundheitsverständnis aus psychiatrischer Sicht» mehr»


UFL-Podium Recht:
Veranstaltungsort: Die Vorträge der Reihe finden jeweils um 19.30 Uhr in der Musikschule in Triesen statt.
Donnerstag, 04. April 2019
Dr. Andreas Ermacora, Innsbruck
«Sportrecht im Alpenraum» mehr
»

Donnerstag, 09. Mai 2019
Univ.-Prof. Mag. Dr. Gert-Peter Reissner, Innsbruck
«Bergsport und Recht» mehr
»

Donnerstag, 13. Juni 2019
«Radsport und Recht»
Podiumsdiskussion / Diskussionsleitung:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper mehr
»

1. Wissenschaftsgespräche Triesen
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Gemeindesaal Triesen (Dröschistrasse 4, 9495 Triesen) statt.
Samstag,14. September 2019, 13.30 Uhr
Programm zum «1. Wissenschaftsgespräche Triesen» mehr»










UFL Private Universität im
Fürstentum Liechtenstein
Dorfstrasse 24
FL - 9495 Triesen
Telefon +423 392 40 10
www.ufl.li, info@ufl.li



» Einstellungen ändern   » Newsletter abmelden   » Newsletter weiterleiten